Attack Of The Adult Babies

Lange haben wir auf den Moment gewartet, dass sich ein Spielfilm dem Windelfetisch widmet, obwohl man die Filme an einer Hand abzählen kann. Im August lehnt sich ein weiterer Spielfilm der ABDL-Szene an. Allerdings verbirgt sich hinter dem Filmtitel „Attack Of The Adult Babies“ gewiss kein Spielfilm für die ganze Familie. Gutaussehende Schauspielern in Windeln, Strampler und Schnuller sucht man leider vergebens.

Dafür gibt es reichlich knapp bekleidete Krankenschwestern in Lackdress. Wie sich vermuten lässt, handelt es sich um einen Horror-Komödie. Wie kann das mit dem Thema Adult Baby zusammen? Die Frage lässt sich kurz und knapp beantworten. Gar nicht. Um was geht eigentlich in den Film? Die Geschichte ist schnell erzählt. In einem abgelegenen Anwesen lassen sich ältere dickbäuchige Herren wie ein Baby verwöhnen.


Bis zwei neugierige Teenager in das prachtvolle Anwesen einbrechen und die Leidenschaft der Männer stören. Dabei ahnen die Teenager noch nicht, dass sie bald um ihr Leben kämpfen müssen. Die großen Babys schmieden fortan fiese Pläne und machen Jagd auf sie. Bis die Eindringlinge schließlich sterben müssen. Nach einen schönen Babyfilm hört sich dies gewiss nicht an.

Der Film „Attack Of The Adult Babies“ wird am 26. August 2017 auf dem FrightFest in Großbritannien zu sehen sein. Ob es der Spielfilm von Schauspieler und Filmemacher Dominic Brunt auch nach Deutschland schafft ist allerdings fraglich.

Der Film ist sicherlich nichts für schwache Nerven, neugierige können sich den ersten Trailer ansehen.