Wickeltische auf Männertoiletten

Das im 21. Jahrhundert Männer schon lange ihren Nachwuchs die vollen Windeln wechseln, ist heute keine Seltenheit mehr, auch wenn das Wickeln für einige Männer noch Frauensache ist. New York hat nun ein Gesetz verabschiedet, das fortan Wickeltische auf öffentliche Männertoiletten vorschreibt. Bisher konnte man sein Baby nur auf der Damentoilette wickeln.

Bürgermeister Bill de Blasio unterzeichnete ein entsprechendes Gesetz, das auf Herren- sowie Damentoiletten einen Wickeltisch vorschreibt. Das neue Gesetz gilt für Toiletten die ab Juli gebaut werden oder renoviert werden. Fortan müssen auch Gebäude wie Kinos, Restaurants und Cafés eine Wickelmöglichkeit für beide Geschlechter ermöglichen.

de Blasio fügt zum neuen Gesetz hinzu: “Überraschung: Wir schreiben das 21. Jahrhundert und Männer wechseln Windeln.”

Auf den Weg gebracht hat das neue Gesetz Stadtratsmitglied Rafael Espinal. Er beobachtete in einem Einkaufzentrum in Queens wie ein Vater seiner Tochter auf einem Waschbecken die Windeln wechselte. „Dieses Gesetz stellt für alle Eltern den Zugang zu einer solchen Ausstattung in öffentlichen Gebäuden sicher, egal welchem Geschlecht sie angehören“, erklärte de Blasio.

Für eine Millionenmetropole ist das ein großer Schritt, wovon auch hierzulande mancher Toilettenbetreiber eine Scheibe abschneiden kann. Ein vergleichbares Gesetz wurde am Oktober 2016 vom ehemaligen US-Präsident Barack Obama unterzeichnet, dass Wickeltische in Bundesbehörden vorschreiben.