Windeln nach dem Vollrausch

Quiz zum Mitmachen

Wer auf das Ansehen bei den Kumpels erpicht ist, dem verursacht gleich die erste Frage des neuen “Voll ist out”-Quiz hoffentlich nagende Zweifel: Bekommt man wirklich eine Windel umgebunden, wenn man mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert wird?

Der Erkenntnisgewinn ist auf jeden Fall groß, findet man die richtigen Antworten. Und tolle Preise gibt es mit etwas Glück dazu wie eine Digitalkamera oder Gutscheine für Zoo und Kletterhalle. Bis Aschermittwoch 2015 lädt das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster Jugendliche im Rahmen seiner Kampagne “Voll ist out” zum Mitraten ein.

Bundesweit steigen die Zahlen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die nach exzessivem Feiern mit lebensgefährlichen Alkoholvergiftungen im Krankenhaus landen. In Münster waren das 2012 allein 128 junge Menschen unter 20 Jahren. “Da ist jede und jeder zu viel”, betont Carolin Gilles, Präventionsexpertin der Fachstelle Drogenhilfe im Jugendamt. “Deshalb richten wir im elften Kampagnenjahr das Augenmerk auf das Thema Krankenhauseinlieferungen.”

Auch beim Quiz mitmachen können alle zwischen 12 und 25 Jahren. Wer die “Voll ist out”-Teams auf ihren Touren trifft und die Quizkarte vor Ort ausfüllt, bekommt sofort ein kleines Geschenk. Alle, die das richtige Lösungswort gefunden haben, nehmen darüber hinaus an der großen Verlosung teil. Die Karten liegen in der Stadtbücherei, in den weiterführenden Schulen sowie in den Einrichtungen der offenen Jugendarbeit aus. Wer sich online durch die Fragen klicken möchte, schaut ins Netz.